Willkommen auf meiner HP



 

 

Feuerwerk

Sylvesta 2003, habe ich unter anderem dazu genutzt, mal mit meiner Digitalkamera zu experimentieren.

Zuerst hab ich mir noch ein paar Tipps aus dem Internet rausgesucht. Dann hab mir das Stativ aus dem Museum meines Vaters geschnappt, des ist über 40 Jahre alt. Und dann ging es auch schon los, was daraus geworden ist seht ihr selber. 

 

Ich persönlich bin sehr zufrieden mit der Ausbeute (31 gute und nicht mal 15 Müll).

Die manuellen Möglichkeiten meiner FZ1 mit Update sehr begrenzt. Was mein Unterfangen nicht gerade einfach macht. So gibt es z. B. keine Möglichkeit den AF auf unendlich zu stellen was bedeutet das die Kamera bei jedem Bild einzeln Fokussieren muss. Es gibt auch kein "Landschafts-Motivprogramm" welches auch den AF auf unendlich stellt. Es ist auch nicht Möglich Blende und Verschluss einzustellen (geht immer nur eins von beiden, das andere macht die Automatik).

Meine Einstellungen:

- Vollautomatikmodus "rote Kamera"

- im Menü auf manuelle Belichtungszeit (Modus "S") umgeschaltet und 8 sek. eingestellt (längste Möglichkeit)

- ich wollte auf ISO 50 gehen, doch die Blendenautomatik wählte Blende F8 aus, welche bei ISO 50 nicht passend ist (laut Fototipp brauch ich F4 bei ISO 50). Also stellte ich auf ISO 100 und die Blendenautomatik wählte wieder F8 (was lt. Fototipp für ISO 100 geeignet ist). 

-- hätte ich auf manuelle Blendenwahl gestellt (Modus "A") hätte ich zwar Blende F4 und ISO 50 einstellen können, aber die Automatik hätte mir dann nur eine Sekunde Belichtungszeit gegeben - ich wollte aber 8 sek.

- AF auf Sportmodus stellen (kleines Fadenkreuz) 

- Dann bietet die Kamera die Möglichkeit den Fokus fest zu stellen, das wie folgt funktioniert:

-- Im Menü die  Funktion "AF Trigger" wählen und auf "Fokus" stellen.

-- Nun das Menü verlassen, z.B. ein Gebäude das etwas heller ist anpeilen ins Fadenkreuz nehmen (in gleicher Entfernung wie eigentliches Ziel)

-- Selbstauslöser auf 2 sek. stellen und die "Fokus-Taste" drücken (grüner Punkt erscheint für fertig); wenn das Ziel scharf gestellt ist, ist dieser Wert gespeichert bis ein Druck auf den Auslöser den Selbstauslöser in gang setzt.